symbol-turnen Abteilung Turnen


Rheinland-Pfalz Meister kann Titel verteidigen

20140615 RLP-Meisterschaften-maennlich-J 800Zum zweiten Mal in Folge erturnte sich Jakob-Tim Hainel von der Turn- und Sportvereinigung Stadecken-Elsheim den ersten Platz auf den Rheinland-Pfalz Meisterschaften im Einzelwettkampf. Nachdem er zuvor die Rheinhessen Meisterschaften mit deutlichem Vorsprung gewann, ging es am 14.06.14 nach Worms, um sich dort mit den Besten aus Rheinland-Pfalz zu messen.

3 Rheinhessenmeistertitel für die Turnerinnen der TSVgg

Franzi Dörr, Cecilie Helling und Felicia Häcker ganz oben auf dem Treppchen

2014.05 RhTB Turnerinnen kleinMit 3 Rheinhessenmeisterinnen und 2 Vizemeisterinnen kehrten die 18 Turnerinnen der TSVgg von den Rheinhessenmeisterschaften in Heidesheim Mitte Mai zurück. Das Ergebnis ist auch deshalb so erfreulich, da diese Titel in sehr anspruchsvollen Wettkampfklassen mit hohen Anforderungen an die Schwierigkeit der Elemente und dem Aufbau der Kürübungen erkämpft wurden.

In der Meisterklasse Kür nach Code de Pointage (16 Jahre u. älter) gewann Franziska Dörr, die nach überstandener Fußoperation vor allem an Sprung und Boden sehr schöne, hochwertige Übungen zeigte. In der Kür modifiziert KM 2 (14 u. 15 Jahre) siegte Cecilie Helling vor ihrer Vereinskameradin Amelie Kühner. Beide konnten ihr Programm gegenüber den Gaumeisterschaften aufstocken und an Sicherheit gewinnen.

Im Kunstturnnachwuchsprogramm Pb (10 Jahre) siegte Felicia Häcker mit ansteigender Form und zeigte dabei viele der geforderten Elemente in ansprechender Ausführung. Mara Montag machte schließlich das gute Ergebnis für die TSVgg nach einem Wettkampf ohne Fehler mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft im Pflicht Pa-Programm (19 Jahre u. älter) komplett.

TSVgg beim Turnkükenwettkampf

2013.09.08 Turnkuekenwettkampf Abenheim

Die TSVgg das erste Mal beim Turnkükenwettkampf in Abenheim

Beim diesjährigen Turnkükenwettkampf des TV Abenheim am 08.09.2013 nahmen von der TSVgg Stadecken-Elsheim drei Turnerinnen teil.

Es handelt sich um einen „Wettkampf“ speziell für die jüngsten Turner/innen, bei dem es um Schnelligkeit, Kraft, Balancierfähigkeit und Geschicklichkeit geht. Ob beim Parcours, Sprint, Dreisprung oder Ballprellen, alle waren mit viel Spaß und Eifer an der Sache.

Der erste Platz im Jahrgang 2005/2006 ging mit 58 Pkt. an Pauline Heinzel, dicht gefolgt von Hannah Kleemann, die mit 57 Punkten den 2. Platz unter 14 Turnerinnen belegte. Luisa Kleemann absolvierte Ihren ersten Wettkampf im Jahrgang 2009/2010 und erturnte sich als jüngste Teilnehmerin einen hervorragenden 5. Platz.