U14 - Saison 2017/18

Saison 2017/18 - U14 für die neue Saison gut aufgestellt

 U14 - Ausblick auf die Saison 2017/18

In der Saison 2017/18 wird eine U14 (2005 und jünger) gemeldet, die in erster Linie aus Spielerinnen der letztjährigen U13 besteht. Die Spielerinnen spielen in der U14 auf einem größeren Feld statt bisher mit drei Spielerinnen (3:3) nun mit 4 Spielerinnen (4:4). Im vergangenen Jahr wurde die Rheinland-Pfalz-Endrunde nur knapp verpasst. Vielleicht klappt es in dieser Saison sich für die Endrunde zu qualifizieren.

U14 2017.01.15

Bisheriger Mannschaftskader der U 14: Jule Eckert, Emma Gräf, Lucie Held, Jule Högner, Luana Horst, Marlies Lauckhardt, Marleen Matuszewski, Emma Noreiks, Rosalinda Zaia

Trainerteam: Bettina Schnaubelt, Jana Schnaubelt, Werner Ostendorf

Mädchen, die Lust haben Volleyball zu lernen und gerne in einer Mannschaft spielen möchten, sind herzlich zum Probetraining freitags zwischen 15:30 und 17:30 Uhr in der Selztalhalle eingeladen oder oder mittwochs von 16:30-18:00 Uhr ebenfalls in der Selztalhalle. Rückfragen bitte an Bettina Schnaubelt (06236-85245) oder Werner Ostendorf (06138-7639, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

U14 verfehlt 2016/17 mit dem 3.Platz bei der Rheinhessenmeisterschaft 

die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft nur knapp

 

Vorrundenspieltage zur Rheinhessenmeisterschaft

In der Saison 2016/17 traten die Spielerinnen der U14 in einem neuen Wettkampfmodus an. Es gab zwei Vorrundenspieltage und eine Finalrunde mit entsprechenden Platzierungsspielen.

Am Samstag, dem 05.11.16, fand in Nieder-Olm der erste Spieltag statt. Durch ein Losverfahren standen morgens die jeweiligen Begegnungen fest. Die Mädels der TSVgg landeten in der Gruppe A mit den Mannschaften aus Gonsenheim, Bad-Kreuznach, Gensingen und Mommenheim. Das erste Spiel bestritten sie gegen die TGM Gonsenheim. Es war ein spannendes Spiel mit einigen furiosen Ballwechseln, doch die Mannschaft der TSVgg war nervenstark und gewann das Spiel mit 2:0 (25:21, 25:22). Im zweiten Spiel hieß der Gegner TSV Mommenheim. Auch hier war die Mannschaft aus Stadecken-Elsheim erfolgreich und konnte mit sicheren Aufschlägen das Spiel 2:0 (25:14, 25:17) für sich entscheiden.

Der zweite Spieltag fand am 19.11.16 in Gensingen statt. Der erste Gegner hieß VC 2000 Bad-Kreuznach, das Spiel wurde deutlich mit 2:0 (25:17, 25:09) gewonnen. Die Spielerinnen aus Stadecken-Elsheim strahlten durch ein gutes Zusammenspiel Sicherheit aus, sodass sie jederzeit die Oberhand behielten. Auch im zweiten Spiel gegen den Gastgeber TUS Gensingen konnten sie ihr Können zeigen und beendeten das Spiel erfolgreich mit 2:0 (25:10, 25:21). Jede der sieben Spielerinnen aus Stadecken-Elsheim konnte sich auf dem Spielfeld beweisen und die im Training von Werner Ostendorf und Bettina Schnaubelt erarbeitete Leistung abrufen.

Für die TSVgg spielten Sophia Penno, Anna Bruhn, Helen Reimann, Katharina Orth, Lucy Held, Emma Gräf und Jule Eckert. Als Gruppenerster hat sich die weibliche U14 des TSVgg Stadecken-Elsheim für die Finalrunde am 19.03.2017 in Bad-Kreuznach qualifiziert und wird um den Rheinhessenmeister-Titel kämpfen.

VB U14 2016.11.19

U14 2016.11.05 5 VB U14 2016.11.05 7

U14 2016.11.05 Z1

Rheinhessen-Endrunde: Sieg im kleinen Finale bringt Platz 3

Als Gruppenerster hatte sich die weibliche U14 des TSVgg Stadecken-Elsheim für die Finalrunde am 19.03.2017 in Bad-Kreuznach qualifiziert.

In der Finalrunde der Gruppe A konnte unser Team die beiden Spiele gegen den TV Nieder-Olm und den VC 2000 Bad Kreuznach jeweils 2:0 gewinnen. Im Halbfinale gegen die TGM Gonsenheim spielte man lange auf Augenhöhe mit, verlor dann aber nach dem 1:1 Zwischenstand im entscheidenden 3. Satz. Das kleine Finale um Platz 3 wurde gegen den TV Nieder-Olm 2:0 (25:21, 26:24) gewonnen.

Schade, dass sich nur die ersten beiden Teams für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft qualifizierten.

 

Mannschaftskader der U14 2016/17: Sophia Penno, Helen Reimann, Anna Bruhn, Katharina Orth, Svenja Bischof, Lucy Held, Emma Gräf, Jule Eckert, Leonie Dahl
Trainerin: Bettina Schnaubelt

Abschlusstabelle der U14 in der Saison 2016/17

1 TuS Bingen-Büdesheim  
2 TGM Mainz-Gonsenheim  
3 TSVgg Stadecken-Elsheim  
4 TV Nieder-Olm  
5 VC 2000 Bad Kreuznach  
6 SG Worms/Hochheim  
7 TSV Mommenheim  
8 TuS Gensingen  
9 TV Nieder-Olm II  
10 TV Gau-Algesheim

Jana Schnaubelt / Werner Ostendorf

 

U14  in der Rheinhessenrunde 2015/16 auf Platz 4

U14 2016.03.06 1 4.Platz

U14 2015.11.8 Mannschaftsfoto   U14 2015.09.21 Mannschaftsfoto

Nachdem das 1. Spiel des Tages am vierten Spieltag praktisch außer Konkurrenz war, da Hechtsheim zu wenig Spielerinnen hatte und somit automatisch verloren hatte, gab es das spannende und hart umkämpfte Spiel gegen den Gastgeber und bis dahin Tabellenzweiten Gau-Algesheim. Nach dem gewonnenen 1. Satz mit 25:20 gab es einen schnellen großen Rückstand Anfang des 2. Satzes. Mit großer Moral kämpften sich die Mädchen zurück, allerdings reichte es nicht mehr und es musste ein Entscheidungssatz gespielt werden. Nach dem 6:8 Rückstand zum Seitenwechsel zeigte sich erneut wie schon im 2. Satz, dass man nicht zu schnell aufgeben soll und so konnte das Spiel noch gedreht werden zu einem klaren 15:11 Sieg.

Gegen den Tabellenführer aus Guldental im letzten Spiel des Tages fehlte dann wohl etwas die Kraft und trotzdem wurden beide Sätze lange offen gehalten. Beide Sätze wurden mit 25:20 verloren.

Nach der Hälfte der Saison sind wir auf einem hervoragenden 4. Platz, nur zwei Punkte hinter dem Zweitplatzierten. Damit ist für die Rückrunde, welche am 6. Dezember in Nieder-Olm anfängt, alles noch offen.

In der U14 der TSVgg Stadecken-Elsheim spielen: Sarah Bach, Eva Buchenau, Emilia Fazzi, Emma Jamakosmanovic, Celine Lutgen, Sophia Penno, Helen Reiman und Katherina Stegmann.

MannschaftSpieleSiegeSätzePunkte
1 VSC Guldental   9 9 18:1 18:0
2 TGM Mainz-Gonsenheim   9 7 15:4 14:4
3 TV Gau-Algesheim   9 6 13:6 12:6
4 TSVgg Stadecken-Elsheim   9 6 13:7 12:6
5 TV Undenheim   9 6 13:8 12:6
6 TV Nieder-Olm   9 5 10:11 10:8
7 SG Worms/Hochheim   9 2 5:14 4:14
8 TV Hechtsheim   9 2 5:15 4:14
9 SV Spabrücken   9 1 4:16 2:16
10 TuS Gensingen   9 1 3:17

2:16

 

René Lutgen

 

U14 gut auf die neue Saison 2015/16 vorbereitet

Mit viel Spaß und Begeisterung bereitete sich unsere U14 auf die neue Saison vor. Das Team wird von René Lutgen betreut.

U14 2015.10.4 2.Spieltag

Zum Mannschaftskader gehören Helen Reimann, Sophia Penno, Anna Maas, Celine Lutgen, Emilia Fazzi, Eva Buchenau, Emma Jamakosmanovic, Katherina Stegmann und Sarah Bach.

U14 2015.10.4 Z2

Der erste Heimspieltag der U14 der TSVgg Stadecken-Elsheim brachte einen Sieg und eine Niederlage. Gegen Mainz-Gonsenheim wurde in einem spannenden Spiel auf spielerisch gutem Niveau mit viel Einsatz mit 19:25 und 20:25 verloren. Hierbei war vor allem der erste Satz mit ständigem Führungswechsel sehr abwechslungsreich und wurde erst in der Schlussphase eindeutiger. Im zweiten Satz wurden zweimal größere Rückstände aufgeholt, allerdings reichte es nicht um einen Entscheidungssatz zu erzwingen. Im zweiten Spiel gegen Gensingen war das Spiel eindeutiger und konnte ohne Probleme 25:19 und 25:20 gewonnen werden. In diesem Spiel konnten neu dazu gekommene Spielerinnen erste Spielerfahrungen sammeln.

René Lutgen / Werner Ostendorf

U14 kam in der Saison 2014/15 nach holprigem Start gut in Fahrt

  U14 2015 01.17 2015.01.4 U14 1 Mannschaftsfoto

Mannschaftskader der U14 in der Saison 2014/15: Sarah Wolf, Celine Lutgen, Helen Reimann, Lara Runkel, Marie Thelen, Lena Gerhardt, Kim Winckiewicz, Nala Mangold

 Etwas holprig gestaltete sich der Anfang der Saison für unsere U14 Mädels (Jahrgang 2002 und jünger). Nach der Niederlage gegen Gau-Algesheim (22:25; 12:25) wurde auch das zweite Spiel am 1. Spieltag gegen Weinsheim (21:25; 22:25) verloren. Nach der Führung imzweiten Satz musste verletzungsbedingt gewechselt werden, was den Spielfluss durcheinander brachte. Der 2. Spieltag musste dann leider wegen Krankheit und Schulterminen ganz abgesagt werden und galt somit als verloren.

Als aussichtloser Tabellenletzter fuhren wir am 3. Spieltag nach Nieder-Olm und feierten dort überraschend aber verdient zwei Siege, gegen Nieder-Olm (25:15; 25:14) und gegen Worms/Hochheim (25:19; 25:11). Dadurch stiegen wir in der Tabelle von Platz 10 auf 8. Am letzten Spieltag konnte sich unser Team auf den 7. Platz verbessern und gewann gegen die TGM Mainz-Gonsenheim 2:0 (25:11, 25:09), gegen den Tabellenführer VfL Roxheim konnte sogar ein Satz gewonnen werden 1:2 (25:14, 23:25, 12:15), gegen Bingen-Büdesheim wurde 2:0 (25:13, 25:19) verloren.

Schade, dass der zweite Spieltag abgesagt werden musste, denn ansonsten hätte unsere U14 die Rheinhessenfinalrunde der besten sechs Teams mit Sicherheit erreicht.

Jugendliche, die Interesse haben in diesem Team zu spielen, sind herzlich willkommen und sollten beim Training freitags von 14:45 Uhr bis 16:30 Uhr in der Selztalhalle vorbeikommen. Der Zeitpunkt zu dem Team hinzuzukommen ist ideal, da in der U14 noch auf dem kleineren Spielfeld gespielt wird und die Mädchen im Spiel 4:4 Spielerfahrungen sammeln können.

René Lutgen

 

U14 in der Saison 2013/14 spielerisch deutlich verbessert -

verpasst knapp die Rheinland-Pfalz-Endrunde

 

Mannschaftskader und Fans:

Chiara Weyerhäuser, Larissa Kronenburger, Maja Schäfer, Natalie Konrath, Kim Winckiewicz, Prisca Große-Böckmann

Trainer-/Betreuerteam:

Jana Schnaubelt, Annika Grosch, Werner Ostebndorf

Die U14 (Jahrgang 2001 und jünger) hatte in der Vorrunde der Rheinhessenmeisterschaft mit 16:6 Punkten den vierten Tabellenplatz erreicht und sich damit für die Rheinhessen-Finalrunde der besten sechs Teams in Rheinhessen qualifiziert.

Acht zum Teil hohen Siegen standen in der Vorrunde der Rheinhessenmeisterschaft drei recht knappe Niederlagen gegenüber. Gewonnen wurde jeweils 2:0 gegen den VSC Guldental 2:0, den TV Hechtsheim, die SG Weinsheim, den TV Undenheim, die SG Worms/Hochheim, den TuS Gensingen, den SV Spabrücken und gegen den TuS Marienborn. Verloren wurde jeweils 2:1 gegen die SG Schornsheim/Nieder-Olm, den TUS Bingen-Büdesheim und den TV Gau-Algesheim.

Dies bedeutete Platz 4 in der Vorrunde und die Teilnahme an der Rheinhessen-Endrunde. Entscheidend in der Vorrunde war, dass die Spielerinnen zu einer richtigen Mannschaft zusammenwuchsen, Niederlagen gut wegsteckten und den Zuschauern immer spannende und gute Ballwechsel boten.

Die Rheinhessen-Endrunde fand am 11. Januar 2014 in Bingen-Büdesheim statt. In der Vorrunde wurde erwartungsgemäß gegen den SV Spabrücken 2:0 gewonnen, gegen den TuS Bingen-Büdesheim 2:0 verloren. Damit hatte unser Team das Halbfinale erreicht und traf dort auf die SG Nieder-Olm/Schornsheim. Dieses Spiel war hart umkämpft, man musste in den dritten Satz und beim Wechsel führte unser Team noch 8:5, musste sich dann aber 15:13 geschlagen geben. Im kleinen Finale gegen den TV Gau-Algesheim wurde es noch einmal sehr spannend. Wieder hatte unser Team etwas Pech und verlor knapp im dritten Satz 16:18. Das Trainerteam war sehr zufrieden mit der Leistung der Mädels und blickt optimistisch auf die nächste Saison.

Glückwunsch an Chiara Weyerhäuser, Larissa Kronenberger, Maja Schäfer, Kim Winckiewicz, Natalie Konrad und Priska Große-Böckmann.

Werner Ostendorf

U14-Saison 2012/13

U14 erreicht in der Saison 2012/13

den 3.Platz in der Rheinhessenmeisterschaft

 

U14-2012.10.20

 

Die von Vivien Wolf, Jana Schnaubelt und Werner Ostendorf trainierte und betreute sehr junge U14 (Jg.2000 und jünger) gewann ihre beiden Spiele zum Saisonbeginn gegen den VfL Roxheim und gegen den TV Nieder-Olm jeweils 2:0.

Am zweiten Spieltag verlor die U14 in Nieder-Olm gegen den TV Undenheim 2:0 (25:20, 25:16) und den TuS Bingen-Büdesheim 2:0 (25:23, 25:18). Erfolgreicher verlief wieder der dritte Spieltag jeweils einem Sieg gegen die SG Weinsheim mit 2:0 und gegen die TSG Mainz-Bretzenheim mit 2:1

Am vierten Spieltag hat die U14 mit Mannschaftsführerin Amina Anizi sich in der Adam-Elsheimer-Grundschule in Stadecken-Elsheim mit einem Sieg über die TGM Gonsenheim mit 2:0 und einer Niederlage gegen den VSC Guldental mit 1:2 als Tabellenfünfter für die Endrunde der Rheinhessenmeisterschaft am 19.01.2013 qualifiziert.

 

Bei der Rheinhessenendrunde erreichte das Team sogar den dritten Platz und verpasste nur knapp die Qualifikation für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft.

 

Mannschaftskader U14: Amina Anizi, Chiara Weyerhäuser, Larissa Kronenberger, Maja Schäfer, Nathalie Konrad, Kim Wickiewicz und Nala Mangold.

 Jana Schnaubelt / Werner Ostendorf

U14-Saison 2011/12-Rheinhessen-Vizemeister

Saison 2011/12

U14 auf den Spuren der Großen - Rheinhessen-Vizemeister

Den 1. Spieltag der U14 trat die Mannschaft der TSVgg krankheitsbedingt mit nur vier Mädchen an. Es war klar, dass keine Ersatzspielerin zur Verfügung stand, um bei Bedarf einzuspringen. Der Motivation und Spielfreude tat dies jedoch keinen Abbruch. Im ersten Spiel musste unser Team sich noch einer starken Mannschaft des TV Gau-Algesheim mit 12:25 und 14:25 geschlagen geben. Doch im zweiten Spiel drehten sie den Spieß um. Sie gewannen gegen die SG Weinsheim überlegen mit 25:09 und 25:14 Punkten. Dieser wirklich gelungene erste Spieltag ließ auf weitere Erfolge hoffen, die dann auch tatsächlich eintrafen. Unsere U14 schließt die Rheinhessenmeisterschaft auf dem zweiten Platz ab und hat sich als Rheinhessen-Vizemeister für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft qualifiziert.

Zum Kader der U14 gehören: Kira Andreas, Amina Anizi, Anna Mauren, Xenia Steinbrecher, Sarah Schulz und Kaya Schulz.

Sonja Schulz

 

Saison 2010/11

Geschafft: Nach dem Gewinn der Rheinhessenmeisterschaft

nun auch Rheinland-Pfalz-Meister!

 

D1-Rheinhessenmeister 2011-2Die weibliche Volleyball-D-Jugend des TSVgg Stadecken-Elsheim hat es in diesem Jahr erneut geschafft, den Rheinland-Pfalz-Meister-Titel nach Rheinhessen zu holen. Mit beeindruckenden Ergebnissen in der Vorrunde zeigten die Mädchen bereits, dass mit ihnen im Finale zu rechnen ist. Den Zuschauern wurde Volleyball auf technisch gutem Niveau auch schon in dieser Altersklasse geboten. Selbst das Halbfinale und das Finale konnten die Mädchen aus Rheinhessen klar für sich entscheiden. Somit qualifizieren sich die 7 Spielerinnen für die Südwestdeutsche Meisterschaft am 02.04.2011 in Hessen. Das große Ziel der Mädchen ist es, mit dem Einzug ins Finale die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft zu sichern. ...

Es waren dabei: Carolin Dechent, Sarah Bössow, Anne Jansen, Maike Henning, Viktoria Genz, Nadine Schmidt und Pauline Setz.

Susanne Bössow.

 

Die D1 ist Rheinhessenmeister und spielt in einer anderen Liga

Auch nach dem 12. Spiel in der D-Jugend Runde bleibt die D1 der TSVgg weiter ungeschlagen und das mit bedruckenden Spielen. So haben die Mädchen nicht nur 12:0 Punkte, nein auch das 24:0 Satzverhältnis sagt alles über dieses Team aus. Hochkonzentriert von der ersten Minute im Spiel zeigen die jungen Damen, was auch schon in dieser Altersklasse im Volleyball möglich ist.

Ich bin stolz auf dieses Team, weil man den Teamgeist spüren und den Spaß sehen kann, der sich auf dem Spielfeld ausbreitet. Die Mädchen haben ein Ziel vor den Augen und setzen viele trainierte Spielzüge in den Pflichtspielen um. Was könnte man als Trainer mehr verlangen. Doch die schweren Gegner kommen noch in der RLP - und Südwestmeisterschaft. Aber ich bin mir sicher, dass sie mit den Aufgaben wachsen und noch die eine oder andere Schippe drauf packen, damit wir die TSVgg bei der Deutschen Meisterschaft 2011 in Bleidenstadt vertreten können.

Besonders erfreut bin ich über eine Zusammenarbeit mit dem TV Vallendar, der uns mit einer weiteren starken Spielerin - Maike Hennig - unterstützt. Dieses ist nicht selbstverständlich, aber sollte für die Zukunft der richtige Weg sein, damit gerade die Jugend die notwendige Förderung erhält.

Am 22.01.2010 wurde in der Selztalhalle in Stadecken-Elsheim die U14 w Rheinhessenmeister und hat sich für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft qualifiziert.

Guido Bössow

Die D 2 - keine 2. Garnitur!

Wohl gibt es in der in Stadecken-Elsheim zwei U 14 Mannschaften, die nicht aus der Not heraus gegründet wurden, sondern deshalb, weil es in unserer Volleyballabteilung zu viele begabte Spielerinnen gibt für eine Mannschaft gibt. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit hat sich hier eine Mannschaft gefunden, dessen oberstes Ziel es ist gemeinsam zu verlieren, aber auch gemeinsam zu gewinnen. Junge talentierte Spielerinnen konnten problemlos integriert werden, deshalb ist es nicht überraschend, dass die D 2 einen 3. Platz am 22. Januar 2011 bei der Endrunde in der Selztalhalle in Stadecken-Elsheim belegen konnte.

Die Gesichter auf dem Mannschaftsfoto sprechen ihre eigenen Worte, oder…?

Spielerinnen: h. l.: Selina Oakley, Lilli Walter, Inken Grünen, Milena Horst, v.l. Hannah Kelnhofer, Kira Andreas, Vanessa Karl 

Stephan Moers

U14-Saison 2010/11-Rheinland-Pfalz-Meister

U14 (1998 und jünger) im Doppelpack erfolgreich 

Die D1 ist Rheinhessenmeister und spielt in einer anderen Liga

D1 v.li. Pauline Setz, Nadine Schmidt, Maike Henning, Carolin Dechent, Anne Jansen, Sarah Bössow und Viktoria Genz mit ihrem Trainer

Auch nach dem 12. Spiel in der D-Jugend Runde bleibt die D1 der TSVgg weiter ungeschlagen und das mit bedruckenden Spielen. So haben die Mädchen nicht nur 12:0 Punkte, nein auch das 24:0 Satzverhältnis sagt alles über dieses Team aus. Hochkonzentriert von der ersten Minute im Spiel zeigen die jungen Damen, was auch schon in dieser Altersklasse im Volleyball möglich ist.

Ich bin stolz auf dieses Team, weil man den Teamgeist spüren und den Spaß sehen kann, der sich auf dem Spielfeld ausbreitet. Die Mädchen haben ein Ziel vor den Augen und setzen viele trainierte Spielzüge in den Pflichtspielen um. Was könnte man als Trainer mehr verlangen. Doch die schweren Gegner kommen noch in der RLP - und Südwestmeisterschaft. Aber ich bin mir sicher, dass sie mit den Aufgaben wachsen und noch die eine oder andere Schippe drauf packen, damit wir die TSVgg bei der Deutschen Meisterschaft 2011 in Bleidenstadt vertreten können.

Besonders erfreut bin ich über eine Zusammenarbeit mit dem TV Vallendar, der uns mit einer weiteren starken Spielerin - Maike Hennig - unterstützt. Dieses ist nicht selbstverständlich, aber sollte für die Zukunft der richtige Weg sein, damit gerade die Jugend die notwendige Förderung erhält.

Am 22.01.2010 wurde in der Selztalhalle in Stadecken-Elsheim die U14 w Rheinhessenmeister und hat sich für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft qualifiziert.

Guido Bössow

 


Die D 2 - keine 2. Garnitur!

Wohl gibt es in der in Stadecken-Elsheim zwei U 14 Mannschaften, die nicht aus der Not heraus gegründet wurden, sondern deshalb, weil es in unserer Volleyballabteilung zu viele begabte Spielerinnen gibt für eine Mannschaft gibt. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit hat sich hier eine Mannschaft gefunden, dessen oberstes Ziel es ist gemeinsam zu verlieren, aber auch gemeinsam zu gewinnen. Junge talentierte Spielerinnen konnten problemlos integriert werden, deshalb ist es nicht überraschend, dass die D 2 einen 3. Platz am 22. Januar 2011 bei der Endrunde in der Selztalhalle in Stadecken-Elsheim belegen konnte.

Die Gesichter auf dem Mannschaftsfoto sprechen ihre eigenen Worte, oder…?

Stephan Moers

Spielerinnen: h. l.: Selina Oakley, Lilli Walter, Inken Grünen, Milena Horst, v.l. Hannah Kelnhofer, Kira Andreas, Vanessa Karl