Saison 2016/17 - U16

 

U 16 mit vielen jungen Nachwuchstalenten

 

In der U 16 (2002 und jünger) spielen viele Spielerinnen, die zugleich in unserer 4. Damenmannschaft spielen. Deshalb ist es sehr erfreulich, dass Stephan Moers sich bereit erklärt hat dieses Team zu betreuen.

Mannschaftskader U16: Kim Winckiewicz, Sarah Wolf, Lilli Köpf, Marie Thelen, Lena Gerhardt, Sophia Penno, Sarah Bach,Celine Lutgen, Helen Reimann, Emilia Fazzi, Anna Maas, Leonie Misera


Trainer: Stephan Moers

 

Wichtige Termine:

VVRh Meisterschaft: Sa 03.12.2016

VVRP Meisterschaft: So 11.12.2016

 

U 16 beendet Saison 2015/16 auf dem 3.Platz

U16 2015.10.3 Z 

Vorrunde zur Rheinhessenmeisterschaft

Gleich zwei Teams hatten für die Vorrunde der U16 abgesagt, so dass sich die beiden Teams aus Stadecken-Elsheim und Nieder-Olm für die nächste Runde bereits vor dem Spiel für die Zwischenrunde qualifiziert hatten.Beide Teams trennten sich nach einem abwechslungsreichen und spannenden Spiel 2:1 (23:25, 25:21, 15:6) für den TV Nieder-Olm.

U16 2015.10.5 Nachwuchstrainerinnen der TSVggDas Trainerteam Wiebke Neyrat und Anna Schneider war mit der Leistung des Teams zufrieden und wird bis zur Zwischenrunde die Zeit nutzen die Abstimmung im Team mit S. Bach, L. Gerhardt, P. Große-Böckmann, L. Köpf, C. Lutgen, J.Matuschewski, L. Misera, M. Thelen, Ch. Weyerhäuser und K. Winckiewicz zu maximieren.

 

Rheinhessen-Endrunde

U16 mit Platz 3 zufrieden

Die U16 gewann in der Vorrunde gegen den TUS Gensingen 2:0 und verlor gegen den TV Gau-Algesheim 2:0. Im Halbfinale traf man auf den TV Nieder-Olm, der in diesem Jahrgang zu stark aufspielte und 2:0 gewann. Das Spiel um Platz 3 konnte die TSVgg gegen die TGM Gonsenheim 2:1 gewinnen. Der 3.Platz der U16 war für das Trainerteam Wiebke Neyrat und Anna Schneider besser, als man zu Saisonbeginn erwarten konnte. Denn einige talentierte Spielerinnen sind erst zu Beginn der Saison zu dem Team hinzugestoßen, sind sehr trainingseifrig, haben sich hervorragend in das Team integriert und wichtige Spielerfahrungen gesammelt. 

Wiebke Neyrat / Anna Schneider

 

U 16 erreicht in der Saison 2014/15

in der Rheinhessen-Vorrunde Platz 3

 

 2014.10.5 U16 1

Unser Mannschaftskader der U16 in der Saison 2014/15

Die Vorrunde in der U16 (2000/2001) zur Rheinhessenmeisterschaft wurde in der Selztalhalle ausgetragen. Dabei erwies sich unser Team als perfekter Gastgeber.

Die Mädels des TUS Bingen-Büdesheim, der TGM Gonsenheim, des TV Nieder-Olm und der TSVgg Stadecken-Elsheim kämpften in insgesamt sechs Spielen um einen der beiden Plätze, die zur Teilnahme an der Rheinhessen-Endrunde berechtigten. Es waren spannende Partien, deren Ausgang oft bis zum Schluss ungewiss war.

Unsere Mannschaft musste aufgrund mehrerer verletzter Stammspielerinnen zu sechst antreten, was bedeutete, dass es keine Wechselmöglichkeiten gab. Dennoch spielten die sechs gut zusammen und kämpften um jeden Ball. Am Ende des Tages reichte dieser Kampfgeist jedoch nicht aus, um einen der beiden Zwischenrundenplätze zu ergattern. Die Mädchen der TSVgg Stadecken-Elsheim erreichten den dritten Platz.

 2014.10.5 U16 3 Bewirtung

Marli, Lea und Juliane, Spielerinnen der 1. und 2.Mannschaft, helfen der U16 bei der Bewirtung.

 2014.10.5 U16 2

Mannschaftskader der U16 mit Amina Anizi, Prisca Große-Böckmann, Sarah Wolf, Trainerin Karin Lochmann, Kim Winckiewicz, Marie Thelen und Larisa Kronenberger

 

U16 in der Saison 2012/13 Rheinhessen-Vizemeister

und 3.Platz bei der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft

 

2014-14-U16-P1260795 

 

Die U16 (Jahrgang 1998 und jünger) gewann ungeschlagen und ohne Satzverlust die Vorrunde zur Rheinhessenmeisterschaft in Weinsheim. Mit jeweils 2:0 Siegen über die SG Weinsheim, den TV Undenheim und den VfL Roxheim, qualifizierte sich die U16 für die Rheinhessenendrunde am 3.Februar 2013 in Bingen-Büdesheim.

In der Finalrunde steigerte sich unser Team und gewann in der Gruppenrunde gegen die SG Weinsheim 2:0 (25:07, 25:14) und gegen den TUS Bingen-Büdesheim 2:0 (26:24, 25:19). Im Halbfinale war man dem VfL Roxheim in allen Belangen deutlich überlegen und gewann 2:0 (25:5, 25:9). Das Endspiel gegen den TV Gau-Algesheim wurde nur knapp 2:0 (26:24, 25:20) verloren.

Als Rheinhessen-Vizemeister qualifizierte sich die U16 für die Landesmeisterschaft am 2. März 2013. In der Vorrunde wurde gegen den späteren Rheinland-Pfalz-Meister ASV Landau nach einem phantastischen Spiel 2:0 (25:18, 26:24) verloren, gegen den VC Neuwied 2:0 (25:14, 26:24) gewonnen. Im Halbfinale wurde gegen den späteren Rheinland-Pfalz-Vizemeister TV Gau-Algesheim 2:0 verloren (25:20, 25:20). Im kleinen Finale konnten sich unsere Mädels gegen den FC Wierschem 2:0 (25:15, 25:20) durchsetzen. Platz 3 bei der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, ein nicht unbedingt erwarteter Erfolg unserer U16.

Werner Ostendorf

Saison 2011/12 - U 16 Rheinhessenmeister und Rheinland-Pfalz-Meister

Saison 2011/12

U16 wird Rheinhessenmeister und Rheinland-Pfalz-Meister

Wie erwartet hatte sich die U16 weiblich (1997 und jünger) bei der in Stadecken-Elsheim ausgetragenen Zwischenrunde mit einem 2:0 Sieg (25:06, 25:12) über die SG Weinsheim und einem 2:0 Sieg (25:10, 25:13) über den VfL Roxheim überzeugend für die Rheinhessenendrunde am 6. November qualifiziert.

Bei der Finalrunde der Rheinhessenmeisterschaft in Bingen-Büdesheim belegte die U16 der TSVgg Stadecken-Elsheim sehr souverän den 1.Platz und qualifizierte sich als Rheinhessenmeister für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft Anfang Dezember.

In der Vorrunde wurden der SV Weinsheim 2:0 (25:2, 25:3) und der TuS Bingen-Büdesheim 2:0 (25:1, 25:7) geschlagen, im Halbfinale der TV Undenheim ebenfalls deutlich mit 2:0 (25:7, 25:7) besiegt. Im Finale traf die TSVgg wieder auf Bingen-Büdesheim. Bei der TSVgg erhielten alle Spielerinnen einen Einsatz und unser Team gewann auch das Endspiel überlegen mit 2:0 (25:6, 25:9).

Bei der Finalrunde der Volleyball-Rheinland-Pfalz-Meisterschaft in Bingen-Büdesheim belegte die U16 ungeschlagen und ohne Satzverlust den 1.Platz und hat sich als Rheinland-Pfalz-Meister für die Südwestdeutsche Meisterschaft im Saarland qualifiziert.

In der Vorrunde wurden der Pfalzmeister ASV Landau 2:0 und der FC Wierschem 2:0 geschlagen, im Halbfinale der SV Steinwenden ebenfalls deutlich mit 2:0 besiegt.

Im Finale traf die TSVgg wieder auf den ASV Landau und gewann auch das Finale überlegen 2:0 (25:4, 25:15).

Für die TSVgg Stadecken-Elsheim spielten: Sandra Wolf, Tamara Döß, Nadine Schmidt, Pauline Setz, Anne Jansen, Caroline Dechent, Klara Freund, Laura Bruhn, und Lilli Werscheck. Betreut wurde das Team von Jana Schnaubelt, Stephan Moers und Andrea Skrdlantova.

 Andrea Skrdlantova