16.03.2019 TSVgg Stadecken-Elsheim/Selztaljugend JSG-TSG Hechtsheim II

B-Junioren Kreisliga Rheinhessen Nord TSVgg Stadecken-Elsheim/Selztaljugend JSG - TSG Hechtsheim II 7:1 (5:1)

Plötzlich war es Fussball !

Nach dem starken 4 : 4 von Bretzenheim wollte man nach legen. Gegen die TSG Hechtsheim gelang dies eindrucksvoll. Nach dem 2 : 4 im Hinspiel wurde man ausgelacht , doch diesmal gab es für den Gast aus dem Mainzer Vorort nur einmal etwas zum Lachen.
Nach zwei Minuten gingen die TSGler mit 0 : 1 in Führung. Die Selztalbuben blieben unbeeindruckt und schafften nur 60 Sekunden später den Ausgleich. Matthias Roth verwandelte einen Elfmeter sicher. Zuvor hatte ein Hechtsheimer Abwehrspieler den Kopfball von Seppi Wiesner für seinen bereits geschlagenen Torwart mit der Hand auf der Linie geklärt – Handelfmeter und eigentlich rote Karte. Der gute Schiedsrichter belies es bei Gelb. Dann begann die Alex-Show. Alexander Hofem war der vierfache Vorbereiter. Er war nur durch Foulspiel zu stoppen. Die daraus folgenden Straf- und Freistöße wurden gnadenlos genutzt. 2 : 1 Matthias Roth mit Foulelfmeter. 3 : 1 Querpass Alex – Seppi verfehlt - aber Matthias steht richtig – Hattrick ! 4 : 1 Matthias Roth mit 18m Freistoß. Alex die Vierte dann mit überlegtem Zuspiel auf Peter Roth. Strammer Linksschuß ins Eck – 5 : 1 . Der Pausenstand vor gut besuchter und begeisterter Tribüne. Nach dem Wechsel ließ man es etwas ruhiger angehen. Trotzdem erspielte man sich gute Chancen , scheiterte aber öfters am starken Gästekeeper. Das halbe Dutzend Tor machte dann Ben White perfekt der einen Pass von Peter Roth einnetzte -
6 : 1 . Ben Kerber ermöglichte durch gezieltes Anlaufen der Abwehrspieler einen weiteren Ballgewinn den Moritz Dittrich in Szene setzte. Dieser bediente Matthias Roth der per Lupfer sein fünftes Tor an diesem Tag erzielte und den 7 : 1 Endstand herstellte. Es war eine kompakte Mannschaftsleistung ohne jeglichen Schwachpunkt. Ein Danke schön geht an Tim Wolf und an Johannes und Philipp Weyerhäuser fürs perfekte Aushelfen.
Am Montag in einer Woche kommt der Tabellenführer Hassia Bingen ins Selztal. Ein 0 : 8 wie im Hinspiel sollte es nicht wieder geben.

Unser Team : Julian Gläser , Nicolas Bolz , Nico Piontek , Philipp + Johannes Weyerhäuser , Alexander Hofem , Peter + Matthias Roth , Tim Wolf , Seppi Wiesner , Moritz Dittrich , Jean Paul Buschinsky , Ben Kerber , Philipp Forcina , Ben White ;

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok