Öffnungsschritte im Sport (Stand: 16. Juni)

Bei einer Inzidenz von unter 50 gilt folgendes (Basis 23. CoBeLVO) im Landkreis Mainz-Bingen:

  • Erwachsene (ab 15 J) im Freien
    Max 50 Personen aus verschiedenen Haushalten, zuzügl. TrainerIn, Geimpfte und Genesene zählen nicht mit, Kontaktsport, Training und Wettkampf sind zulässig, keine Testpflicht.
    Bei mehreren Gruppen auf einer Freifläche ist ein Mindestabstand von 3 m zwischen den Gruppen einzuhalten; 1 Person pro 20qm
  • Erwachsene (ab 15J) in der Halle
    Max 20 Personen aus verschiedenen Haushalten, zuzügl. TrainerIn, Geimpfte und Genesene zählen nicht mit, Kontaktlos, es besteht Testpflicht
  • Kinder bis einschließlich 14 Jahren im Freien und in der Halle
    Max 25 Kinder aus verschiedenen Haushalten, zuzügl. TrainerIn, Geimpfte und Genesene zählen nicht mit, Kontaktsport erlaubt, keine Wettkämpfe, keine Testpflicht für Kinder und TrainerIn

Sonstige Hygieneregeln, die für alle gelten:

  • Kontaktverfolgung (über LUCA-App oder Teilnehmerlisten) in der Verantwortung des/der TrainerIn
  • Maskenpflicht bis zum Sportbeginn
  • Desinfektion / Reinigung der benutzten Geräte
  • Lüftungspausen in der Halle einhalten
  • Toiletten können einzeln benutzt werden
  • Umkleideräume und Duschen nur Einzelnutzung

Hoffe, diese Zusammenfassung berücksichtigt die wesentlichen Punkte der Bestimmungen.

 

Die TSVgg sagt DANKE

LogoReduzierte Mitgliedsbeiträge 2021

Die Corona-bedingten Einschränkungen im Breitensport haben uns durch das Jahr 2020 begleitet und beschäftigen uns auf nicht absehbare Zeit auch in 2021. Ein organisierter Amateursport, so wie wir ihn kennen und lieben, ist uns weiterhin untersagt. Wir als TSVgg haben mit Online-Formaten reagiert, aber dies ist nur ein schwacher Ersatz für das umfangreiche Sportangebot der TSVgg zu „normalen“ Zeiten.

In der Zeitung ist zu lesen, dass deutschlandweit Sportvereine in der Corona-Pandemie rund 1 Million Mitglieder verloren haben und der Sportbund Rheinhessen vermeldet einen Rückgang in der Größenordnung von 10.000 Mitgliedern.

Die Mitgliederzahl der TSVgg ist trotz aller Einschränkungen im Jahr 2020 nahezu stabil geblieben und es ist an der Zeit, dass wir uns für eure Treue bedanken.

Als Dankeschön wollen wir den Jahresmitgliedsbeitrag 2021 um 25 % reduzieren. Bei der Abbuchung des Mitgliedsbeitrags für das 1. Halbjahr wird daher nur die Hälfte des üblichen Beitrags eingezogen.

Wir hoffen, dass wir getreu unserem Motto „Sport im Ort“ bald wieder gemeinsam unserem Hobby nachgehen können. Bleibt gesund!

Der Vorstand

Hilfe in der Corona-Zeit: Gymnastik und Spende statt Kochen!

Jasmin Bangel, eine unserer Kursleiterinnen, bietet am Sonntag, 09.05.2021, um 10.30 Uhr eine (digitale) Stunde Bodega Moves (Bodyworkout meets Yoga) an und anschließend 30 Minuten Bodega Reflow (Bodystretch meets Yoga). Jasmin erklärt: „Das Training ist zwar kostenlos, aber über eine Spende für den „Wendepunkt“ würde ich mich sehr freuen."

"Wendepunkt" ist das Informations- und Hilfezentrum für Frauen in sozialen Notlagen in der Mainzer Neustadt.

Unter normalen Umständen würden sie und weitere Mitglieder des TVOO am Herd stehen und live ein leckeres Mehrgang-Menü für die Bewohnerinnen des „Wendepunkt“ zaubern. Da aber in diesem Jahr nichts normal ist, hat der Jasmin nach anderen Möglichkeiten gesucht, die Frauen zu unterstützen. Alternativ wird es nun sportlich: Das Geld wird für die wohnungssuchenden Frauen verwendet, um ihnen ein gemeinsames Essen zu spendieren. „In den vergangenen Jahren haben wir vor Ort gekocht, aber das geht ja leider in diesem Jahr nicht.“

Die Spendenaktion findet in Kooperation mit der TSVgg Stadecken Elsheim 1848 e.V. statt. Nähere Infos auch für das Spendenkonto und den Teilnahmelink zur Veranstaltung gibt es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

MaBe

Nachtrag (17.05.):

Durch das BODEGA-Spendenevent sind 455,00 Euro auf das Konto des Fördervereins "Wendepunkt" eingegangen.

"Das ist ganz toll und ich danke Ihnen und den Spender*innen im Namen der Frauen des Wendepunktes ganz herzlich dafür!.... Ich finde es großartig, dass Menschen wie Sie trotz allem Wege finden, um andere zu begeistern und für soziales Engagement zu gewinnen", so die Leiterin Wendepunkt Ute Thorwarth. 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.